Bild_2_ITZ_BHiss_0813_Max-JPG_1900px.jpg
InklussionsassistenzInklussionsassistenz

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Inklussionsassistenz

Inklusionsassistenz

Ansprechpartner

Frau
Lena Müller

Tel: 06731 9699-51 
kidsandcare@kv-alzey.drk.de

Albiger Str. 33
55232 Alzey

Der DRK-Kreisverband Alzey e.V. unterstützt im Rahmen der Eingliederungshilfe Kinder und Jugendliche mit Besonderheiten in ihrer Entwicklung oder einer Beeinträchtigung im Kindertagesstätten bzw. Schulalltag.

Inklusionsassistenten*innen ermöglichen die ganzheitliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und stehen den Kindern und Jugendlichen in alltäglichen Situationen unterstützend zur Seite. Ganz nach dem Motto "so viel Hilfe wie nötig und so wenig wie möglich", steht das selbstständige Erlangen von lebenspraktischen Fähig- und Fertigkeiten im Vordergrund. Die Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes (Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit, Einheit, Neutralität, Freiwilligkeit und Universalität) werden als Leitgedanke und Orientierungshilfe für die Inklusionsassistenten*innen betrachtet.

Mögliche Aufgaben einer Inklusionsassistenz:

Foto: B. Hiss / DRK
  • Eingliederungshilfe von beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen in die Gesellschaft
  • Betreuung und Unterstützung im Kita- bzw. Schulalltag
  • Übernahme von kleineren pflegerischen Tätigkeiten
  • Teilnahme an Hilfeplan- und Entwicklungsgesprächen, Teamsitzungen und Fortbildungen

Wer bezahlt die Inklusionsassistenz?

Foto: J. F. Müller / DRK

Die Kosten für eine Inklusionsassistenz werden in der Regel vom zuständigen Sozial- oder Jugendamt (gemäß SGB VIII und SGB XII) getragen.

  • Bei einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung ist das Sozialamt zuständig.
  • Bei einer (drohenden) seelischen Beeinträchtigung ist das Jugendamt zuständig.

Wir bieten:

Foto: B. Hiss / DRK
  • Sorgfältig ausgewähltes, qualifiziertes Personal für eine individuelle Begleitung Ihres Kindes
  • Fachliche Begleitung für die Inklusionsassistenten*innen
  • Einen kontinuierlichen Austausch zwischen allen an der Maßnahme beteiligten Personen

Momentan sind folgende offene Stellen zu besetzen:

Stunden pro Woche Kita/ Schule Einsatzort
6 Kita VG Wonnegau
6 Kita VG Alzey-Land
8 Kita VG Wonnegau
8 Kita VG Alzey-Land
12 Kita VG Alzey-Land
12,5 Kita VG Wörrstadt
14 Kita VG Wörrstadt
14 Kita VG Wörrstadt
15 Schule Stadt Alzey
26 Schule VG Nieder-Olm
35 Kita VG Monsheim
40 Schule Stadt Worms

 

Sollten Sie an einem bestimmten Fall näheres Interesse haben, können Sie sich gerne direkt bei uns melden. Es ist auch möglich zwei Fälle zu kombinieren, um die wöchentliche Stundenzahl zu erhöhen.