Sie sind hier: Aktuelles » 11. November 2016 DRK-Kreisverband Alzey e.V. stellt neues Integrationsprojekt Kids and Care - Mobil vor

11. November 2016 DRK-Kreisverband Alzey e.V. stellt neues Integrationsprojekt Kids and Care - Mobil vor

Mit Unterstützung der Kreisverwaltung Alzey-Worms entsteht eine mobile Mutter-Kind-Spielgruppe für die Gemeinden des Landkreises

DRK Bildarchiv AZ

Alzey. Kids and Care - Mobil – so heißt das neue integrative Projekt, das seit dieser Woche vom DRK-Kreisverband Alzey angeboten wird. Mit Unterstützung der Kreisverwaltung des Landkreises Alzey-Worms hat der DRK-Kreisverband ein Angebot für Flüchtlingskinder bis zum Alter der Einschulung und deren Mütter entwickelt. Durch kreative und bewegungsintensive Spieleinheiten sollen bei den Kleinen möglichst früh Sprachbarrieren abgebaut und ihnen ein Einblick in ihr neues kulturelles Umfeld gegeben werden. Gleichzeitig wird den Müttern ein ungezwungenes Umfeld zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch geboten, wobei vom DRK geschulte Helfer für Gespräche beratend zur Seite stehen. Die individuelle Betreuung sowohl der Kinder als auch der Mütter hat schließlich das Ziel, die Überführung in das örtliche Regelangebot und durch den Einbezug ortsansässiger Strukturen die Integration in die Gesellschaft zu erleichtern.
Der DRK-Kreisverband Alzey e. V. stellt für dieses Projekt ein speziell um- und ausgebautes Fahrzeug zur Verfügung, mit dem eigens ausgebildete Kindertagesmütter und Helferinnen regelmäßig Gemeinden des Landkreises anfahren, um Kids and Care - Mobil für die dort lebenden Flüchtlingsfamilien anzubieten. „So früh wie möglich Sprachbarrieren bei den Kindern abbauen und den Eltern so schnell wie möglich beratend zur Seite stehen, das ist elementar für eine erfolgreiche Integration“, sind Norbert Günther, Kreisgeschäftsführer und Falk Diergarten, Bereichsleiter Soziale Dienste vom DRK-Kreisverband Alzey e. V. überzeugt. Durch die Unterstützung der Kreisverwaltung des Landkreises Alzey-Worms kann Kids and Care - Mobil flächendeckend angeboten und die Vernetzung mit bereits etablierten Angeboten für Kinder und Mütter erleichtert werden. „Wir sind überzeugt, dass durch Kids and Care - Mobil eine noch schnellere und nachhaltigere Integration der neuen Mitbürger in das gesellschaftliche Leben unserer Gemeinden gelingt, was letztlich allen Bürgern des Landkreises zugute kommen wird“, meint Ernst Walter Görisch, Landrat des Landkreises Alzey-Worms. Zunächst sollen in einem zweiwöchigen Turnus zehn Gemeinden besucht werden, um Kids and Care - Mobil jeweils zwei Stunden am Vor- und am Nachmittag anzubieten. Detailliertere Informationen zum Konzept und weiteres Informationsmaterial zum Projekt stehen Interessierten auf der Homepage des DRK-Kreisverbandes Alzey e. V. zur Verfügung.

15. November 2016 20:14 Uhr. Alter: 1 Jahre